Bildungssystem

Unser Bildungssystem entstand im 17. Jahrhundert in der kasernierten Beschulung von Kindern und Offizieren. Strenge und Züchtigungen waren an der Tagesordnung. Es wurde durch Zwang und Angst gelernt und natürlich rund um die Uhr. Außerdem wurden Jungs in Jungenklassen von männlichen Lehrern unterrichtet, was wissenschaftlich erwiesen wesentlich besser ist als von Lehrerinnen. Ziel war es, sich gebildetes und vor allem gehorsames Personal heranzuziehen.
Heute ist so ziemlich alles anders. Die späteren Anforderungen, die Freiwilligkeit, die Freiheit zu lernen oder auch nicht.
Allerdings ist das Schulprinzip noch fast das gleiche wie vor über 100 Jahren.
Zurück